dia de los muertos - KUKELE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

dia de los muertos

Tipp > Archiv

Dia de Muertos  –   Der Tag der Toten
Fest im WUK am     1. November 2014



A
m 1. November findet im WUK in Wien zum 6. Mal das Fest zum Tag der Toten statt. Bei dieser Tradition, die ihren Ursprung in Mexiko hat geht es darum sich mit Freude an Verstorbene zu erinnern. Aber es ist auch ein Fest für die Lebenden: mit der Bewusstmachung der eigenen Endlichkeit, soll jeder daran erinnert werden, jeden Tag bestmöglich zu nutzen.

Bei der Veranstaltung im Wiener WUK werden mehrere Altäre aufgebaut: Ein großes „Ofrenda" im prähispanischen Stil, das einer Person gewidmet ist, die Besonderes für die Gemeinschaft geleistet hat. Es wird über das Leben und Werk dieser Person gesprochen und jeder kann sich Impulse suchen, die animieren ebenfalls Herausragendes zu leisten.

 

Dieses Jahr ist der Hauptaltar dem österreichischen Schriftsteller Karl Kraus gewidmet. Des Weiteren werden kleinere Altäre aufgebaut, wo die Festbesucher eingeladen sind ihre Toten zu feiern. Jeder kann Fotos von seinen verstorbenen Freunden oder Verwandten mitnehmen, eine Kerze für sie entzünden und Blumen und Dinge, die die Verstorbenen gemocht haben (z.B. Bier, Kaffee, Essen, Süßigkeiten, Spielsachen, CDs, Bücher,...) mitbringen und auf die Altäre legen. Am Ende des Abends werden die Altäre wieder abgebaut und gemeinsam wird gegessen und getrunken.

Es gibt Vorträge zu mexikanischen Traditionen zum Tag der Toten und zum Leben und dem Werk Karl Kraus. Bunt gestaltet und umrahmt wird der Abend von lateinamerikanischen Tänzen, einer Ausstellung und betreutem Kreativprogramm für Kinder.

 

Der Eintritt ist frei!


WUK
1090 Wien, Währingerstraße 59, Stiege 5, 1. Stock, großer Initiativenraum
1. November 2014,
15 – 19 Uhr

Anfragen:

   Gitti Rattay:
+43 680 200 30 66+
  
   E-Mail: grattay@gmx.net –
www.gittirattay.net

  Veranstalter: KuKeLe-Kulturen Kennen Lernen,  www.kukele.at



ANFAHRT:

Dia de Muertos
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü